Live your life!

(German below)

Hey,

one of the things I learned in my time in Amerika to live my life. In the past, I wasn’t ready to do what I want to do. It was like an invincible wall that I couldn’t cross over.  But I stepped forward to try it. For me it was a big overcoming to go to the U.S. I did step by step and things have change. Of course, I work on myself every day to develop me in the right direction.

Apart from which faith you belong, we have to be clear that we have this one life. Maybe for many people it seems a long time but it’s not. How older you get, the time goes faster by. So you should make the best of it. For some things you need more time and be patience. Every person has desires and dreams in his life. It would be terrific to fulfill this. Over the time, let bad comments bounce off you and let people talk. They will not stop, it doesn’t matter what you try. Makes things that makes you happy. I know it’s easier said that done but it is a process that you have to work on. For example you can write lists of things you want to do and achieve in your life. You can do this piece by piece. Try to be honest and write realistic goals. However, if you aiming for a bigger goal, I can recommend you to set between goals. For example: I want to reach more people with my blog. So I set goals for it: link to my blog on other social media accounts, write regularly (once a month, ideally once per week), write in English and many other projects to accomplish my main goal. What I also recommend, make everyday lists. With this you can gain confidence and it will be easier for you to life your life. Always remember that you go your own pace. Other people may reach theirs goals quickly, but they can fail at thing that it simple for you.

Best,

Saskia

❤ treatyoubetterwiths

Hey, 

eins der Dinge, die ich in Amerika gelernt habe, ist es mein Leben zu leben. Ich war vorher nicht bereit meine Wünsche und Träume auszuführen. Es war wie eine durchsichtige Mauer, die ich nicht überwinden konnte. Aber ich nahm meinen Mut zusammen und habe es versucht. Für mich war es eine große Überwindung den Weg nach Amerika zu wagen. Schritt für Schritt habe ich mich entwickelt und Dinge haben sich geändert. Natürlich arbeite ich jeden Tag an mir selber, um mich in die richtige Richtung zu entwickeln. 

Abgesehen davon zu welcher Glaubensrichtung du angehörst, müssen wir uns ihm klaren sein, dass wir dieses eine Leben haben. Vielleicht kommt es für einige lang vor aber die Zeit geht so schnell rum und du solltest das beste daraus machen. Für eine Sachen benötigst du mehr Zeit und Geduld. Jeder Mensch hat Wünsche und Träume in seinem Leben. Es wäre grandios diese zu erfüllen. Im laufe der Zeit sollte man sich ein dickes Fell zu legen und die bösen Kommentare einfach an sich abprallen lassen. Weiterhin lass die Leute reden und ziehe Dinge durch die dich glücklich machen. Sie werden immer reden egal wie sehr du dich bemühst alles richtig zu machen. Leichter gesagt als getan aber es ist eben ein Prozess an dem du arbeiten muss. Du kannst zum Beispiel eine Liste an fangen mit Sachen, die du noch in deinem Leben machen und erreichen willst. Diese kannst du dann Stück für Stück abarbeiten. Versuche aber dabei ehrlich zu sein und realistische Ziele zu verfassen. Solltest du jedoch ein größeres Ziel anstreben, kann ich dir empfehlen zwischen Ziele zu setzen. Zum Beispiel: ich möchte mit meinem Blog mehr Menschen erreichen. Dazu habe ich mir Ziele gesetzt. Auf anderen Social Media Plattformen auf meinem Blog aufmerksam machen, regelmäßig schreiben (einmal im Monat, ideal einmal in der Woche), auf englisch zu schrieben und viele andere Vorhaben, um mein Hauptziel zu schaffen. Was ich auch empfehlen kann Alltägliche Listen zu machen. Damit du dein Selbstbewusstsein erlangst und es einfacher für dich wird dein Leben zu leben. Denke immer daran, dass du dein eigenes Tempo gehen musst, andere Menschen werden vielleicht schneller ihre Ziele erreichen aber an Dingen scheitern, die dir einfach fallen. 

Liebe Grüße,

Saskia 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s